Florian Eib
 
Eine Bildcollage: „Wir laufen für Euch“-Läufer Roman Knoblauch und Michael Fisher-Art links in Luafkleidung mit einer ausgestreckten Faust posierend. Rechts Sportreporter Florian Eib mit Headset bei einer Live-Übertragung in einer Sporthalle, Collage: Tomke Koop, Bildrechte: OSL GmbH.
Spaß, Spannung, Spenden – In diesem Jahr gibt es für den Leipzig-Marathon einen kreativen Ersatz. Dabei sind zwei „Kämpfer“ und jeder Menge Kommentatoren, Collage: Tomke Koop, Bildrechte: OSL GmbH.

„Wir laufen für Euch“

Es soll ein Zeichen des Zusammenhalts für den Leipziger Sport sein. Ein Zweikampf der besonderen Art. Einer, der eigentlich kein Zweikampf ist, sondern ein solidarisches Gemeinschaftsprojekt. Aufgrund der Corona-Beschränkungen wurde der Leipzig-Marathon abgesagt. Eigentlich sollte dieser am kommenden Sonntag stattfinden. Stattdessen laufen nun zwei prominente Leipziger gemeinsam durch die Stadt und schinden sich für einen guten Zweck. Es werden Spenden gesammelt, die ausgewählten Leipziger Sportvereinen und AthletInnen zugute kommen. Organisiert wird das Ganze von der Olympiasport Leipzig GmbH.

„Die aktuelle Situation und der damit verbundene Stillstand ist für uns und die Leipziger Sportfamilie schwierig: Spitzen- und Breitensportveranstaltungen wurden abgesagt, Trainingsstätten sind geschlossen und zahlreiche Vereine und Sportler blicken in eine ungewisse Zukunft. Wir wollen ein Zeichen setzen und zeigen: Die Sportstadt Leipzig macht weiter, sie hält zusammen und unterstützt sich gegenseitig.“
(Katharina Baum, Geschäftsführerin der OSL GmbH)

Fischer-Art mit Knoblauch

Sie laufen für Euch. Zwei Freigeister, die man schon lange in Leipzig und auch darüber hinaus kennt. Michael Fischer-Art ist Künstler – Maler, Bildhauer, Illustrator, Zeichner und, wie man auch auf seiner Website lesen kann, Visionär. Der gebürtige Leipziger hat es sich schon als Kind vorgenommen, die Welt bunter zu gestalten. Und das strahlen seine Kunstwerke auch aus. Auch als Autor ist Fischer-Art schon in Erscheinung getreten, zum Beispiel mit Kurzgeschichten rund um die Stadt Leipzig. Als nächstes Projekt steht erst mal der 42-Kilometer-Lauf an und er freut sich auf diese „coole Aktion“.

„Für mich wird das sportlich betrachtet eine Herausforderung. Die nehme ich gerne an, da das Projekt Menschen verbindet – und sei es in der jetzigen Zeit im Geiste und vor den Computern. Dass Roman mich als Laufpartner ausgewählt hat, kann nur bedeuten, dass er wieder ausreichend Zeit zum Sightseeing haben möchte und niemand braucht, der ihm dazwischen redet.“
(Michael Fischer-Art, Künstler und Hobby-Läufer)

„Wir laufen für Euch“-Teilnehmer Roman Knoblauch mit Mikrofon und Michael Fischer-Art in Laufanzug vor dem Leipziger Völkerschlachtdenkmal. An ihrer Seite Läufer Nic Ihlow. Alle drei beißen in eine Teilnahmemedaille von Leipziger Halbmarathon 2019 und schauen in die Kamera, Fotorechte: OSL GmbH.
Beide Läufer verbindet eine lange Freundschaft, die hoffentlich nicht auf die Probe gestellt wird. Michael Fischer-Art (r.) gemeinsam mit Roman Knoblauch (m.) und SC DHfK-Läufer Nic Ihlow (l.) nach dem Leipziger Halbmarathon 2019, Fotorechte: OSL GmbH.

Ebenso ein Tausendsassa ist Laufpartner Roman Knoblauch. 2008 sind Michael Fischer-Art und Roman Knoblauch bereits zusammen den New-York Marathon gelaufen. Auch da ging es einmal durch die Stadt, auch eher ohne Sightseeing.

Roman Knoblauch ist nicht nur Moderator, Entertainer und Sport-Kommentator, sondern auch jahrelang selbst als Sportler, ob Triathlon oder Marathon, immer wieder an seine Grenzen gegangen. 

Zieleinlauf des „Wir laufen für Euch“-Läufers Roman Knoblauch. An den Außenbanden klatschen zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer, Fotorechte: Roman Knoblauch (privat).
Viele Jahre ist Roman Knoblauch weltweit bei Marathon-Läufen am Start gewesen. Seinen größten Erfolg feierte er beim Gardasee-Marathon 2008 mit einer Zielzeit von unter drei Stunden, Fotorechte: Roman Knoblauch (privat).

Für „Wir laufen für Euch“ hat der studierte Sportwissenschaftler drei Wochen täglich trainiert. Es ist für ihn übrigens der erste Marathon durch Leipzig. Denn sonst steht Roman Knoblauch selbst Jahr für Jahr als Kommentator des Leipzig-Marathons nicht auf, sondern neben der Strecke. 

„Ich habe immer gesagt, dass ich einmal in Leipzig laufen will. In dieser Stadt in der ich mich seit vielen Jahren heimisch fühle. Ich bin fast weltweit Marathons gelaufen und für mich ist es nun etwas ganz Besonderes, dass ich zu diesem guten Zweck meine Premiere hier feiern darf. Bei dem Gedanken daran bekomme ich Gänsehaut.“
(Moderator und Sportfanatiker Roman Knoblauch)

Prominente Gäste und Kommentatoren

„Wir laufen für Euch“ wird natürlich nicht nur durch die beiden Protagonisten des Geschehens zum Erlebnis. Sondern auch durch die zahlreichen prominenten Gäste, die bei dem Projekt mitwirken. So melden sich zum Beispiel Joachim Llambi (Let’s Dance), Waldemar „Waldi“ Hartmann (Kult-Moderator) zu Wort. Außerdem dabei sind die Musiker Tobias Künzel (Die Prinzen) und Bernhard Llyod (Alphaville). Und ebenso natürlich zahlreiche Leipziger Sportgrößen wie etwa Kugelstoß-Weltmeister David Storl, Sprinter Roy Schmidt, Para-Triathlet Martin Schulz und der Gewinner des Leipzig-Marathons 2019 Nic Ihlow. Live zu sehen, ist das Spektakel auf Facebook und YouTube.

Ich durfte das bunte Programm um 9.30 Uhr als Kommentator eröffnen. Besonders freue ich mich natürlich darüber, dass ich wie so oft gemütlich im Studio saß, während andere Sport getrieben haben. 😉 Danke an meine Gesprächspartner Lili und René, Roy und Martin. Ein großer Dank von mir geht außerdem an unsere zwei Kämpfer und das gesamte Organisationsteam. Danke für die Einladung.

Im Vordergrund Monitore, im Hintergrund sitzt Moderator Florian Eib mit Mikrofon neben René Beck und Liliana Rachel. Der Moderationsraum ist wie ein Wohnzimmer aufgebaut, Foto: Regina Katzer.
Berichten über die Reise ihres Lebens: Liliana Rachel und René Beck hat die Corona-Krise von ihrem Weg zu den olympischen Spielen nach Tokio abgebracht. So konnte das paar aber wenigstens bei „Wir laufen für Euch“ Rede und Antwort stehen, Foto: Regina Katzer.

Bis zum Ende der Sendung haben wir insgesamt über 15.000 Euro Spenden für den Leipziger Sport gesammelt. Großartig! Nebenbei war es ein Heidenspaß für alle Beteiligten. Ich freue mich auf das nächste Mal!

#wirlaufenfuereuch #SportstadtLeipzig #weruncorona #teamchallenge #teamsportsachsen.