Florian Eib

Zum ersten Mal gastierte in diesem Jahr die Volleyball Nations League in Leipzig. Das internationale Turnier gestaltete sich über mehrere Wochenenden seit Mai. Jedes Wochenende ein anderes Land der Welt, insgesamt 16 Teams in immer wechselnden Vierergruppen, am Ende hat jeder gegen jeden gespielt.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Peter konnte ich dabei sein und bei dem Turnier in Leipzig zum ersten Mal überhaupt bei diesem Event eine Live-Spielbeschreibung für sehbehinderte und blinde Sportfans anbieten. Volleyball ist ein unfassbar schneller Sport, der dem Live-Reporter höchste Konzentration abverlangt. Nach den Spielen war dann erst mal Sendepause, wir brauchten einfach nur Ruhe. 😉