Florian Eib

Neue Wege durchs Museum

Leider immer noch viel zu selten, aber doch relativ häufig werden in Museen unterschiedlicher Couleur mittlerweile Audioguides für sehbehinderte und blinde Besucherinnen und Besucher angeboten.

Neue Wege geht nun die Inklusify AG mit einer High-Tech-Brille, die sich BLINDSPOTTER MR nennt. Das „MR“ steht für „Mixed Reality“. Entwickelt wurde die Brille auf der Basis der Microsoft Mixed-Reality-Brille HoloLens. Mit Hilfe der Brille, die auf kleinste Bewegungsänderungen reagiert und genau auf die Räume des Museums abgestimmt ist, sollen sehbehinderte und blinde Menschen sich nahezu selbstständig durch die Ausstellung bewegen können.

Die erste Ausstellung, die diese Technologie ausprobiert ist die Ausstellung „Kiezbeben – die zweite Geburt des FC St. Pauli“ im FC St. Pauli-Museum (Hamburg).

Raum- und Objektbeschreibungen für diese Ausstellung habe ich zusammen mit dem Kollegen Wolf Schmidt (Hamburg) entwickelt, gesprochen wurden unsere Texte von Rainer Wulff, dem früheren Stadionsprecher und Urgestein des FC St. Pauli.

Testpersonen gesucht Ab dem 01. Juli können sehbehinderte und blinde Besucher des Museums den Service kostenlos nutzen. Wir freuen uns über jegliches Feedback und werden perspektivisch an diesem Projekt weiterarbeiten, um das Erlebnis der Ausstellung weiter zu verbessern.